Einsatz - Unwetterlage

Nach mehreren starken Unwettern über der Gemeinde kam es im Ortsteil Kleinwolmsdorf zu massiven Überschwemmungen. Zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Kleinwolmsdorf wurde daraufhin ein Bereitstellungsraum am Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Arnsdorf errichtet und die gesamte Gemeindefeuerwehr alarmiert.

In Arnsdorf befüllten wir unzählige Sandsäcke. Auf dem Weg nach Kleinwolmsdorf mussten wir noch einen Baum aus einer Freileitung sägen, eh wir weiter fahren konnten.

In Kleinwolmsdorf angekommen, errichteten wir dann Dämme aus Sandsäcken & befreiten Straßen sowie Fußwege von Schlamm.
Nachdem der gröbste Schmutz beseitigt war, wurden die Straße & Gullys nochmal mit dem TLF der Feuerwehr Arnsdorf gereinigt.
Des Weiteren wurden noch zahlreiche Anwohner mit Sandsäcken versorgt.
Nachdem vorerst der Einsatz der Feuerwehr beendet war, erfolgte noch eine Einsatzauswertung im Gerätehaus der Feuerwehr Arnsdorf

Während unserer Maßnahmen wurden wir von der Stadtfeuerwehr Großröhrsdorf mit Personal sowie Sandsäcken unterstützt.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei der Gemeindeverwaltung & den Anwohnern, sowie der Stadtfeuerwehr Großröhrsdorf für die Verpflegung & die Hilfsbereitschaft bedanken.

Kurzinfo´s

Einsatzort:

Kleinwolmsdorf

Einsatzart:

Unwetter

Einsatzdauer:

17:27 Uhr – 23:00 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge:

HLF 10 & First Responder 

Weitere Einsatzkräfte:

FF Arnsdorf: HLF 20, TLF 3000, VGW

FF Kleinwolmsdorf: LF 8/6

FF Wallroda: LF 16/12

FF Großröhrsdorf: TLF 16/25, MTW, Zughilfsfahrzeug

FF Bretnig-Hauswalde: HLF 10

Gemeindeverwaltung & Bauhof

Polizei